Montag, 22. August 2016

Karriere-Chancen für junge Touristiker bei Eurotours

 

Insgesamt 25 Schüler und Studenten von Tourismus- und (Fach-)Hochschulen aus Österreich, Deutschland und den Niederlanden absolvieren heuer ihr Praktikum bei Eurotours, einem der größten Direkt-Reiseveranstalter Mitteleuropas. Sie legen damit den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. „Gerade in einem Dienst-leistungsbereich wie der Touristik sind gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter ein wesentlicher Baustein des Erfolgs. Wir freuen uns besonders, dass ehemalige Prak-tikanten nach ihrer Ausbildung fix in unserem Unternehmen arbeiten möchten“, so Helga Freund, Eurotours-Geschäftsführerin und Verkehrsbüro Group-Vorstandsdirektorin.

 

Mitarbeiter von morgen

Julia Landerl (26) ist eine von ihnen – die gebürtige Tirolerin begann ihre Bilderbuch-Karriere 2007 mit einem Praktikum bei Eurotours. Heute ist sie Teamleiterin, dazwischen hat sie das Eurotours High Potential Programm absolviert. „Praktika sind der Start ins Berufsleben und die Chance für junge Menschen, in ein Berufsfeld nicht nur hinein zu schnuppern, sondern die Weichen für die Zukunft zu stellen“, ist Landerl überzeugt. Auch Carolin Rauch hat ihr Praktikum letztes Jahr als Sprungbrett genutzt, ist nach ihrer Ausbildung in Deutschland nach Tirol gezogen und heute als Produktmanagerin fixes Team-Mitglied bei Eurotours. „Nach sehr kurzer Zeit stand für mich bereits fest, dass ich nach meinem Studium wieder nach Tirol zur Eurotours gehen möchte.“

 

Praktikum als Win-Win

Die Einsatzbereiche der Praktikanten sind breit gestreut: von Einkauf und Vertrieb über Business Development und Operations bis hin zu eService und IT. "Praktika werden gerade in der heutigen Zeit immer wichtiger. Daher freut es mich umso mehr, dass ein Praktikum bei Eurotours der Grundstein für die weitere Karriere ist. Die Praktikanten erfahren bei uns viel Wissenswertes und werden in alltägliche Arbeits-abläufe integriert, um so viel wie möglich ins spätere Berufsleben mitnehmen zu können", so Freund. Abhängig von der Ausbildung und den Interessen der Bewerber wird das Arbeitsgebiet mit den Bewerbern gemeinsam ausgewählt.

 


Verantwortung und Projekte statt Kaffee kochen und kopieren

„Uns ist es ein großes Anliegen, alle Praktikanten ihrer jeweiligen Ausbildung und dem zukünftigen Berufsbild entsprechend im Unternehmen einzusetzen und auch persönlich ins jeweilige Team zu integrieren“, so Uwe Perschl, Eurotours Personalchef. Davon profitiert heuer auch Anna Kniese (21). Sie absolviert derzeit ihr Bachelor-Studium für Tourismusmanagement und ist seit März als Praktikantin bei Eurotours beschäftigt. „Meine Aufgaben im eService sind spannend und ich lerne jeden Tag Neues. Vor allem die unterschiedlichen Marken von Eurotours, wie Hofer Reisen, Justaway, Post Reisen und Aldi Suisse Tours sorgen für viel Abwechslung im Arbeitsalltag.“ Die Zusammenarbeit hat so gut funktioniert, dass sie ihr Praktikum bis nächstes Jahr verlängert hat.

 

Praktikanten genießen Zusatzleistungen

Was Eurotours-Praktikanten ebenfalls schätzen, sind die vielen Zusatzleistungen wie gratis Mittagessen in der hauseigenen Kantine oder das vielfältige Sportangebot für Mitarbeiter. „Eurotours stellt Praktikanten auch super Unterkünfte in der Kitzbüheler Innenstadt zur Verfügung, mit den Bergen vor der Haustür. Seitdem ich hier bin, gehe ich fast jedes Wochenende wandern“, freut sich German Brozmann, angehender Betriebswirt und zur Zeit Business Development Praktikant bei Eurotours. Wer sein Praktikum im kommenden Jahr bei Eurotours absolvieren möchte, kann sich ab sofort bewerben (personalabteilung@eurotours.at).

Pressefotos in hoher Auflösung: http://bit.ly/Eurotours-Karriere
Alle Presseaussendungen der Verkehrsbüro Group finden Sie unter: http://www.verkehrsbuero.com/presse/presseaussendungen/


Bitte beachten Sie, dass die Bilder nur in redaktionellem Zusammenhang mit diesem Artikel verwendet werden dürfen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Verkehrsbüro Group
Die Verkehrsbüro Group ist Österreichs führender Tourismuskonzern mit den Geschäftsbereichen Leisure Touris-tik (Freizeitreisen), Hotellerie und Business Touristik. Der Jahresumsatz betrug 2015 889 Mio. Euro. Unter dem Dach der Österreichisches Verkehrsbüro Aktiengesellschaft sind die operativen Geschäftsbereiche in Tochterge-sellschaften organisiert.


Der Konzern ist Marktführer im Bereich Leisure Touristik (Freizeitreisen). Eurotours ist die größte Incoming-Agentur Zentraleuropas und führender heimischer Reiseveranstalter mit Standorten in Österreich und im Aus-land.116 Ruefa Reisebüros österreichweit; sorgen für die schönsten Urlaubsmomente. Jumbo bietet als Spezial-reiseveranstalter hochwertige Fern-, Studien- und Schiffsreisen.


Die Austria Trend Hotels sind der ideale Ausgangspunkt für City- und Geschäftsreisende. Die führende österrei-chische Hotelgruppe bietet Veranstaltungsflächen für über 10.000 Gäste. Motel One, betrieben im Joint Venture, sind mit dem Konzept „Viel Design für wenig Geld“ im Segment Low-Budget-Design- Hotels erfolgreich. Palais Events betreibt die historischen Locations Palais Ferstel, Palais Daun-Kinsky, der Wiener Börsensäle sowie das Café Central.


Auch im Bereich Business Touristik ist die Verkehrsbüro Group Marktführer mit den Marken Verkehrsbüro Busi-ness Travel, AX Travel Management und BEasy sowie im Kongressmanagement unter der Marke Austropa Inter-convention führend.

 

PRESSEKONTAKT

Mag. Birgit Reitbauer

Verkehrsbüro Group Konzernkommunikation

Lassallestraße 3, 1020 Wien

Tel.: +43 (0)1/588 00-172

Mobil: +43 (0)664/6258055

presse@verkehrsbuero.com

www.verkehrsbuero.com